Wahlen 2023

Wir bereiten uns bereis intensiv auf die Landtags- und Bezirkswahlen 2023 vor. Im Herbst 2023 finden sie statt, der konkrete Termin steht allerdings noch nicht fest. Wir befüllen diese Seite mit allen Informationen für Presse, Bürger*innen, Mitglieder und Kreisverbände.

Bekannte Kandidaturen:

Paul Knoblach, Kerstin Celina und Patrick Friedl treten erneut als Landtagskandidat*innen an.

Gewählte Kandidat*innen:

Stimmkreis 606 Main-Spessart: Bärbel Imhof als Direktkandidatin Bezirkstagswahl, Angelika Rütz-Holst als Listenkandidatin Bezirkstagswahl. Bärbel Imhof hat außerdem das Votum für die Spitzenkandidatur auf der Bezirksliste erhalten. Gewählt wurde am 22.10.2022. Herzlichen Glückwunsch vom Bezirksvorstand!

Wichtige Informationen für Stimmkreise und Kandidierende

Die Grünen Bayern präsentieren im Wissenswerk alle Informationen rund um mögliche Vorbereitungen in den Kreis- und Ortsverbänden. Es geht um Wahlkampfbudgets, Bildungsangebote und vieles mehr.

Im Wissenswerk gibt es ein Angebot für Kandidierende für den Landtag.

Die Listenaufstellung des Bezirksverbands Unterfrankens für die Bezirkswahl findet am Samstag, 21. Januar 2023 statt (Ort noch nicht fest). Es gibt 19 Plätze zu besetzen.

Die Listenaufstellung des Bezirksverbands Unterfrankens für die Landtagswahl findet am Samstag, 4. Februar 2023 statt (Ort noch nicht fest). Es gibt 19 Plätze zu besetzen.

Die Delegiertenzahlen für die obigen Veranstaltungen sind die gleichen wie bei den Bezirksversammlungen 2022. Bitte beim Büro melden, falls ihr die Zahl nicht mehr wisst. Bitte beachtet, dass ihr die Delegierten für die o. g. Listenaufstellungen auf einer normalen Kreisverbands-Versammlung wählen könnt. Ihr braucht somit keine extra Stimmkreisveranstaltung!

Do, 22.09.22 | Stimmkreis 606 Main-Spessart | Bezirkswahl
Do, 06.10.22 | Stimmkreis 607 Miltenberg
Fr, 07.10.22 | Stimmkreis 609+610 Würzburg-Stadt und Würzburg-Land
Fr, 21.10.22 | Stimmkreis 608 Schweinfurt
Mi, 26.10.22 | Stimmkreis 606 Main-Spessart | Landtagswahl (geplant!)
Sa, 29.10.22 | Stimmkreis 602 Aschaffenburg-West
Sa, 05.11.22 | Stimmkreis 605 Kitzingen (geplant)
Fr, 25.11.22 | Stimmkreis 601 Aschaffenburg-Ost
Sa, 21.01.23 | Listenaufstellung Wahlkreis Unterfranken für Bezirkswahlen
Sa, 04.02.23 | Listenaufstellung Wahlkreis Unterfranken für Landtagswahlen

Details zu den Terminen findet ihr unter https://gruene-unterfranken.de/termine/
Wenn nicht anders genannt, dann finden die Aufstellungsversammlungen für beide Wahlen (Bezirks- und Landtagswahlen) statt.

Der Landesverband hat sehr viele Bildungsangebote in Form von Treffen, Workshops und Online-Terminen für euch erstellt. Sie sind für die Zielgruppen Kandidierende, Kreisverbände, Ortsverbände, Fraktionen und auch Mitglieder gedacht!

Für die Listenaufstellungen des Wahlkreises Unterfranken am Samstag, 21. Januar 2023 (Bezirkswahl) und am Samstag, 4. Februar 2023 (Landtagswahl) müssen die Stimmkreise Delegierte wählen.

Die Delegiertenzahlen für die obigen Veranstaltungen sind die gleichen wie bei unseren üblichen Bezirksversammlungen 2022. Das kommt daher, dass die finalen Mitgliederzahlen 2022 erst Ende Februar 2023 von der Landesgeschäftsstelle gemeldet werden. Wenn ihr die Zahlen nicht mehr parat habt, fragt bitte gern im Büro nach.

Wie wählt ihr eure Delegierten?
Bitte beachtet, dass ihr die Delegierten für die Bezirkslistenaufstellungen (21.1. und 4.2.) auf einer normalen Kreisverbands-Versammlung wählen könnt. Ihr braucht somit keine extra Stimmkreisversammlung!

Kreisverbände der Stimmkreise brauchen:

Für die Aufstellungsversammlungen zur BEZIRKSWAHL

Kandidat*innen:
– Anlage 6: Zustimmungserklärung für Bewerber*innen eines Wahlkreisvorschlags für Bezirkswahl
– Anlage 7: Bescheinigung der Wählbarkeit für Bezirkswahl

Stimmkreise:
– Anlage 8: Niederschrift über die Aufstellung der/s Stimmkreisbewerber*in für Bezirkswahl
– Anlage 9: Versicherung an Eides statt für Bezirkswahl

Die Formulare findet ihr hier auf den Seiten des Statistischen Landesamtes unter https://statistik.bayern.de/wahlen/bezirkswahlen/passiv/index.html
Bitte alle Formulare auf hellblauem (!) Papier ausdrucken und an den Bezirksverband geben (nicht selbst beim Bezirk einreichen!)

Zur Information: Die Anlagen 4, 10, 11, brauchen die Stimmkreise nicht beachten, die sind nur für den Wahlkreis (wir als Bezirksverband Unterfranken)!



Für die Aufstellungsversammlungen zur LANDTAGSWAHL

Kandidat*innen:
– Anlage 6: Zustimmungserklärung für Bewerber*innen eines Wahlkreisvorschlags für Landtagswahl
– Anlage 7: Bescheinigung der Wählbarkeit für Landtagswahl

Stimmkreise:
– Anlage 8: Niederschrift über die Aufstellung der/s Stimmkreisbewerber*in für Landtagswahl
– Anlage 9: Versicherung an Eides statt zur Aufstellung der/s Stimmkreisbewerber*in für Landtagswahl

Die Formulare findet ihr hier auf den Seiten des Statistischen Landesamtes unter https://statistik.bayern.de/wahlen/landtagswahlen/passiv/index.html

Bitte alle Formulare auf blauem Papier ausdrucken und an den Bezirksverband geben (nicht selbst beim Bezirk einreichen!)

Zur Information: Die Anlagen 4 (Wahlkreisvorschlag), 10 (Niederschrift), 11 (Eidesstattliche Versicherung), sowie brauchen die Stimmkreise nicht beachten, die sind nur für den Wahlkreis (wir als Bezirksverband Unterfranken)!

Einen Einladungsvorschlag des Landesverbands finden Stimmkreise in der Wolke HIER

Hier findet ihr:
1. Zustimmungserklärungen (Vordruck und Ausfüllhilfe) von der/dem Kandidat*in auszufüllen
2. Wählbarkeitsbescheinigung (muss die Gemeinde ausfüllen)

Für Stimmkreise ist wichtig, dass ihre Aufstellungsversammlungen vor unserer (Bezirks-)Wahlkreisaufstellung stattgefunden haben.
Bezirkswahl: vor 21.01.2023
Landtagswahl: vor 4.2.2023

Eine weitere Frist ist die Einreichungsfrist für die Unterlagen vom Bezirksverband, der 73. Tag vor der Wahl, 18 Uhr, beim zuständigen Wahlkreisleiter sein. Da das Datum der Landtagswahl noch nicht festgelegt wurde, steht auch dieses Datum noch nicht fest.
Den Kontakt zum Wahlkreisleiter hat (ausschließlich!) unser Bezirksbüro. Stimmkreise müssen sich darum nicht kümmern.

Präsidiumsexperte Jürgen Schmid hat einen 5-seitigen Leitfaden für Versammlungsleitungen erarbeitet, die allen Sitzungsleitungen Orientierung auf der Versammlung geben soll. Hierin sind viele Fragen, die im Laufe der Versammlung aufkommen könnten, aufgegriffen!

Hier finden Kreisverbände den Leitfaden zur Stimmkreisaufstellung in der Wolke. Das 5-seitige Dokument gibt einen Überblick über die Aufteilung der Stimmkreise, wer gewählt werden darf, wer wählen darf, was man bei der Einladung beachten muss und wie die Aufstellungsversammlung und Zeit danach abläuft. Beispielsweise darf niemand mit einer Vollmacht eines anderen abstimmen: Nur wer in der Aufstellungsversammlung auch in Präsenz vor Ort anwesend ist, kann an der Abstimmung teilnehmen. Auch Links zu den wichtigen Formularen sind darin zu finden (siehe nächsten Punkt!)

Hier finden Kreisverbände Hinweise, wie sie am besten Kandidierende für die Wahlen finden können.

Die Landesgeschäftsstelle bietet Online-Sprechstunden für Personen an, die an der Durchführung von Austellungsversammlungen beteiligt sind: Die nächste ist am Mittwoch, 28. September, 20 Uhr. Den Zugangslink bekommt ihr über das buero@gruene-unterfranken.

Wir haben 10 Stimmkreise in Unterfranken:

601: Aschaffenburg-Ost
Vom Landkreis Aschaffenburg die Gemeinden
Alzenau, Bessenbach, Geiselbach, Hösbach, Kahl a.Main, Karlstein a.Main, Kleino-
stheim, Laufach, Mömbris, Rothenbuch, Sailauf, Waldaschaff, Weibersbrunn die Verwaltungsgemeinschaften
Heigenbrücken (= Heigenbrücken, Heinrichsthal),
Mespelbrunn (= Dammbach, Heimbuchenthal, Mespelbrunn),
Schöllkrippen (= Blankenbach, Kleinkahl, Krombach, Schöllkrippen, Sommerkahl, Westerngrund, Wiesen), (übrige Gemeinden siehe Stimmkreis 602)

602: Aschaffenburg-West
Kreisfreie Stadt Aschaffenburg,
vom Landkreis Aschaffenburg die Gemeinden
Glattbach, Goldbach, Großostheim, Haibach, Johannesberg, Mainaschaff, Stockstadt
a.Main, (übrige Gemeinden siehe Stimmkreis 601)

603: Bad Kissingen
Landkreis Bad Kissingen,
vom Landkreis Rhön-Grabfeld die Gemeinden
Bischofsheim a.d.Rhön, Oberelsbach, Sandberg die Verwaltungsgemeinschaften
Fladungen (= Fladungen, Hausen, Nordheim v.d.Rhön),
Ostheim v.d.Rhön (= Ostheim v.d.Rhön, Sondheim v.d.Rhön, Willmars)
(übrige Gemeinden siehe Stimmkreis 604)

604: Haßberge, Rhön-Grabfeld
Landkreis Haßberge,
vom Landkreis Rhön-Grabfeld die Gemeinden
Bad Königshofen i.Grabfeld, Bad Neustadt a.d.Saale die Verwaltungsgemeinschaften
Bad Königshofen i.Grabfeld (= Aubstadt, Großbardorf, Herbstadt, Höchheim, Sulzdorf a.d.Lederhecke, Sulzfeld, Trappstadt),
Bad Neustadt a.d.Saale (= Burglauer, Hohenroth, Niederlauer, Rödelmaier, Salz, Schönau a.d.Brend, Strahlungen),
Heustreu (= Heustreu, Hollstadt, Unsleben, Wollbach),
Mellrichstadt (=Bastheim, Hendungen, Mellrichstadt, Oberstreu, Stockheim), Saal a.d.Saale (= Großeibstadt, Saal a.d.Saale, Wülfershausen a.d.Saale)
(übrige Gemeinden siehe Stimmkreis 603)

605 Kitzingen
Landkreis Kitzingen, vom Landkreis Schweinfurt die Gemeinde Kolitzheim
die Verwaltungsgemeinschaft Gerolzhofen (= Dingolshausen, Donnersdorf, Frankenwinheim, Gerolzhofen, Lülsfeld,
Michelau i.Steigerwald, Oberschwarzach, Sulzheim), (übrige Gemeinden siehe Stimmkreis 608)

606 Main-Spessart: Landkreis Main-Spessart

607 Miltenberg: Landkreis Miltenberg

608 Schweinfurt
Kreisfreie Stadt Schweinfurt,
vom Landkreis Schweinfurt die Gemeinden
Bergrheinfeld, Dittelbrunn, Euerbach, Geldersheim, Gochsheim, Grafenrheinfeld, Grettstadt, Niederwerrn, Poppenhausen, Röthlein, Schonungen, Schwebheim, Senn- feld, Stadtlauringen, Üchtelhausen, Waigolshausen, Wasserlosen, Werneck
die Verwaltungsgemeinschaft Schwanfeld (= Schwanfeld, Wipfeld)
(übrige Gemeinden siehe Stimmkreis 605)

609 Würzburg-Land
Vom Landkreis Würzburg die Gemeinden
Eisingen, Gaukönigshofen, Güntersleben, Hausen b.Würzburg, Höchberg, Kleinrinder- feld, Kürnach, Leinach, Neurunn, Ochsenfurt, Randersacker, Reichenberg, Rimpar, Theilheim, Thüngersheim, Unterpleichfeld, Veitshöchheim, Waldbrunn, Waldbüttel- brunn, Zell a.Main
die Verwaltungsgemeinschaften
Aub (= Aub, Gelchsheim, Sonderhofen),
Bergtheim (= Bergtheim, Oberpleichfeld),
Eibelstadt (= Eibelstadt, Frickenhausen a.Main, Sommerhausen, Winterhausen), Estenfeld (= Eisenheim, Estenfeld, Prosselsheim),
Giebelstadt (= Bütthard, Giebelstadt),
Helmstadt (= Helmstadt, Holzkirchen, Remlingen, Uettingen),
Hettstadt (= Greußenheim, Hettstadt),
Kirchheim (= Geroldshausen, Kirchheim),
Kist (= Altertheim, Kist),
Margetshöchheim (= Erlabrunn, Margetshöchheim),
Röttingen (= Bieberehren, Riedenheim, Röttingen, Tauberrettersheim)
(übrige Gemeinden siehe Stimmkreis 610)

610 Würzburg-Stadt
Kreisfreie Stadt Würzburg, vom Landkreis Würzburg die Gemeinden Gerbrunn, Rottendorf, (übrige Gemeinden siehe Stimmkreis 609)

Quelle: https://www.statistik.bayern.de/mam/wahlen/bezirkswahlen/system/stimmkreise_2023.pdf

Katharina Schulze und Ludwig Hartmann wurden auf der Landesdelegiertenversammlung am 24.9.22 in Landshut mit 95,3 % der Stimmen zum Spitzenduo gewählt.
Hier findet ihr wie immer ganz transparent die Informationen zur Spitzenkandidat*innen-Wahl und deren Voraussetzungen. Unsere unterfränkischen Spitzenkandidat*innen für Landtags- & Bezirkswahl wählen wir am 21.01.23 (Bezirk) und 04.02.23 (Landtag).

Die unterfränkischen Termine betreffend der Wahl findet ihr unter „Termine“ und Klick auf das Schlagwort „Landtags- & Bezirkswahl“.

Bitte tragt eure Wahlveranstaltungen in diese Liste vom Landesverband ein. Das dient uns allen als Übersicht für eine bessere Werbung. Ihr könnt eure wichtigen Termine übrigens auch immer an Grüne Bayern schicken, damit sie in der bayernweiten Terminübersicht auftauchen.

Ein Jahr vor der Wahl möchte der Landesverband mit uns die Weichen für einen erfolgreichen Landtags- und Bezirkswahlkampf stellen. Damit ihr mehr über die zentralen Meilensteine, die Strukturen, Botschaften, Texte, Social Media erfahren könnt, empfehlen wir die Teilnahme an einem der beiden angebotenen Wahlkampf-Foren.
Teilnehmen können alle grünen Mitglieder, die Lust haben, sich aktiv vor Ort in den Wahlkampf einzubringen. Es gibt zwei Alternativtermine, die inhaltlich gleich sind. Weitere Infos mit Anmeldemöglichkeit folgt im September. Bitte reserviert euch einen von diesen Terminen:

Wahlkampf-Forum 1:
Freitag 21. Oktober | 18:00–20:30 Uhr | Online via Zoom
Wahlkampf-Forum 2:
Samstag 22. Oktober | 10:00–12:30 Uhr | Online via Zoom

Zur Vorbereitung des Wahlprogrammes für die Landtags- und Bezirkstagswahl 2023 gab es im Juni 2022 einen Programmkonvent in Regensburg. Bei dieser Kickoff-Veranstaltung wurden die Eckpfeiler für das sich nun in Arbeit befindende Wahlprogramm verabschiedet. Mitglieder finden die Ergebnisse des Programmkonvents als Präsentation hier in der Grünen Wolke. Eine Gastredner-Präsentation zum Thema Transformation ist hier zu finden.

Speziell für die Bezirkswahl gibt es ebenfalls einen Programmprozess. Die Präsentation dazu findet ihr hier. Du möchtest als Mitglied gerne daran mitwirken? Dann melde dich bei den zuständigen Arbeitskreisen. Die Kontaktdaten findest du in der Wolke.

Hier findet ihr den bayernweiten Zeitplan für die Wahlen 2023

Ihr vermisst eine Info? Bitte kurz im Büro bescheid geben!